Donnerstag, 29. Dezember 2011

Mozarts Tipp


©Sarah-Maria
Als Mozart eines Tages von einem seiner Musikschüler gefragt wurde, wie man es anstellt eine ordentliche Symphonie zu schreiben, antwortete er: „Sie sind noch ein sehr junger Mann. Warum fangen Sie nicht mit einfachen Liedern an?“ Doch sein ehrgeiziger Schüler ließ nicht locker und erwiderte: „Aber Sie haben Symphonien bereits im Alter von zehn Jahren komponiert.“ Daraufhin bekam der Schüler seine Antwort: „Das ist richtig, aber ich habe nicht nach dem 'wie' gefragt.“

Quellen:
Symphonieorchester der Medizinischen Hochschule Hannover: Zitat_09_1104. http://www.mhh-orchester.de/index.php/component/content/article/61-zitat/118-zitat0909.html (abgerufen am 28. Dezember 2011).

Kommentare:

  1. Der Herr Mozart!
    Was soll man auf so eine Frage auch sonst antworten.
    LG
    Agnes

    AntwortenLöschen
  2. Stimmt! Und es spiegelt auch sehr eindrucksvoll, dass die besten Antworten das Leben gibt. Bei aller Handwerkskunst, die es zu lernen gilt, nützt diese dennoch nix, wenn man nicht weiß, wie man sie füllen kann.... Kunst kann nicht ohne ein Spiegelbild im Leben existieren.

    AntwortenLöschen
  3. Mozart? Prima! Ich wohnte in Salzburg...

    AntwortenLöschen
  4. Oh ja, da wird dir der liebe Amadeus ja öfter über den Weg laufen! :)

    AntwortenLöschen

Ich freue mich immer über Kommentare, Kritik, Empfehlungen, Meinungen, Diskussionen, ... - also hau' in die Tasten! :D

Und kleiner Tipp falls du nicht bei blogger, etc. angemeldet bist: einfach den Kommentar eintippen und dann die Funktion „Name/URL“. anklicken. Dann den Namen bzw. Nickname eingeben und abschicken. Eine Webadresse kann, muss aber nicht angeben werden. Denn es lässt sich angenehmer diskutieren, wenn maximal eine Person "Anonym" ist..... ;)

P.S.: ....und hier wird gnadenlos geduzt :D