Sonntag, 25. Dezember 2011

Hiebe der Liebe

©Sarah-Maria
Otto Klemperer war seinerzeit einer der gefragtesten Dirigenten weltweit. Doch nicht bei jedem war er gleichermaßen beliebt: 1912 musste er Hamburg fluchtartig verlassen. Denn ganz offensichtlich war seine Affäre mit der verheirateten Sängerin Elisabeth Schumann aufgeflogen: ihr Ehemann verpasste Klemperer just vor Beginn einer ausverkaufen Lohengrin-Vorstellung einige unmissverständliche Hiebe mit einer Reitpeitsche.

Quellen:
Hamburgische Staatsoper: Gebt Opern oder wir sterben. http://www.hamburgische-staatsoper.de/de/1_staatsoper/hso/jubilaeum/index.php (abgerufen am 25. Dezember 2011).

Kommentare:

  1. Ja und dann? Hat er dann noch dirigiert oder ist er nach Hause gegangen?

    AntwortenLöschen
  2. Haha^^ - ja, das ist eine gute Frage: ob er nach der Tracht Prügel noch die Muße hatte den Lohengrin zu dirigieren und wenn ja, welche Auswirkungen dies auf sein Dirigat hatte.... ;)

    Leider kann ich diese Frage nicht beantworten..... :(

    AntwortenLöschen
  3. Dieser Kommentar wurde vom Autor entfernt.

    AntwortenLöschen
  4. Vielen Dank und ein dickes "Herzliches Willkommen"! Freut mich, dich als neuen Leser begrüßen zu können! :)

    AntwortenLöschen
  5. Ich hoffe ja sehr, dass die Oper nicht ausgefallen ist, das wäre ja furchtbar.
    Was können denn die musikbegeisterten Besucher dafür, das sollte der eifersüchtige Ehemann mal bedenken.
    ;-)
    Übrigens das Photo hier, ist das nicht in Bamberg photographiert?
    Ich meine dort hätte ich diese Dame gesehen.
    LG
    Agnes

    AntwortenLöschen
  6. Ja, und es wäre wirklich interessant zu wissen, wie er ggf. dirigiert hätte.... Denn so ein Ereignis lässt sicherlich niemanden kalt. ;)

    Und ja das Foto ist in Bamberg entstanden. Wir sind damals, auf dem Rückweg und der Suche nach unserem Parkplatz, eher zufällig an der Figur vorbei gekommen.

    AntwortenLöschen

Ich freue mich immer über Kommentare, Kritik, Empfehlungen, Meinungen, Diskussionen, ... - also hau' in die Tasten! :D

Und kleiner Tipp falls du nicht bei blogger, etc. angemeldet bist: einfach den Kommentar eintippen und dann die Funktion „Name/URL“. anklicken. Dann den Namen bzw. Nickname eingeben und abschicken. Eine Webadresse kann, muss aber nicht angeben werden. Denn es lässt sich angenehmer diskutieren, wenn maximal eine Person "Anonym" ist..... ;)

P.S.: ....und hier wird gnadenlos geduzt :D