Sonntag, 19. Dezember 2010

Die Hölle, die Rache und Florence Foster Jenkins

Die Karten für ihr legendäres Konzert am 25. Oktober 1944 in der New Yorker Carnegie Hall waren schon Wochen vorher ausverkauft. Und wer dennoch dieses einmalige Konzerterlebnis auf keinen Fall verpassen wollte, musste  Rekordsummen auf dem Schwarzmarkt hinblättern! Die unvergessene Flocrence Foster Jenkins und ihere unvergleichbare Interpretation der Königin der Nacht:

In diesem Sinne wünsche ich allen einen besinnlichen vierten Advent! ;)

Kommentare:

  1. Dear Sarah-Maria,
    Thank you for this hilarious Queen of the Night. Ausgezeichnet! The top final note is absolutely fantastic! And in which language was she singing?

    AntwortenLöschen
  2. Oh, the divine Ms Foster-Jenkins! :))

    Sehr schön ist auch ihre Arie der Fledermaus-Adele.

    Aber es gibt noch mehr solch begnadete Sängerinnen - kennen Sie Mari Lynn?
    Hatte sogar ihre eigene Fernsehshow. Hier gibt's daraus einen Ausschnitt.
    Sie singt die Arie der Barbier-Rosina "in all her glory", wohlgemerkt:))))

    http://www.youtube.com/watch?v=DjmHc71qmbc&feature=related

    @FanaticoUm: It's really hard to say but I guess she is singing in English...

    AntwortenLöschen
  3. @ Taxus: Thank you so much for this amazing Rossina interpreted by Mari Lyn. Absolutely fantastic!

    AntwortenLöschen
  4. Ganz großes Tennis ist auch ihre Interpretation der Glöckchenarie. Da durchbricht sie zudem auch noch merklicher sämtliche Sprachbarrieren....

    Mari Lynn kannte ich bisher noch nicht. Großartige Stimme und Frisur!!

    Ihr wurde wirklich Sendezeit zur Verfügung gestellt.... Unglaublich! Mit diesen beiden Damen wäre dann ja nun bewiesen, dass die Lust sich am Scheitern Anderer zu ergötzen nicht erst seit Deutschland sucht den Superstar existiert..... ;)

    AntwortenLöschen
  5. Dieser Kommentar wurde vom Autor entfernt.

    AntwortenLöschen

Ich freue mich immer über Kommentare, Kritik, Empfehlungen, Meinungen, Diskussionen, ... - also hau' in die Tasten! :D

Und kleiner Tipp falls du nicht bei blogger, etc. angemeldet bist: einfach den Kommentar eintippen und dann die Funktion „Name/URL“. anklicken. Dann den Namen bzw. Nickname eingeben und abschicken. Eine Webadresse kann, muss aber nicht angeben werden. Denn es lässt sich angenehmer diskutieren, wenn maximal eine Person "Anonym" ist..... ;)

P.S.: ....und hier wird gnadenlos geduzt :D