Sonntag, 6. Mai 2012

[Übertragung] Die Krönung der Poppea - Opéra de Lille


Wenn man den halben Sonntagvormittag ohnehin schon verschlafen hat, gibt es nur eine Sache, die es noch schöner machen kann: eine Barock-Oper zum Frühstück auf dem Sofa! Z.B. „Die Krönung der Poppea“ von Claudio Monteverdi aus der Oper von Lille:


 








k

.
.
   

Besetzung (vom 26.03.2012):
Inszenierung: Jean-François Sivadier
Musikalische Leitung: Emmanuelle Haïm
Poppea: Sonya Yoncheva
Nerone: Max Emanuel Cencic
Ottavia: Ann Hallenberg
Ottone: Tim Mead
Seneca: Paul Whelan
Drusilla: Amel Brahim-Djelloul
Nutrice / Famigliare di Seneca: Rachid Ben Abdeslam
Arnalta: Emiliano Gonzalez Toro
Fortuna / Venere / Pallade: Anna Wall
Valetto / Virtù: Khatouna Gadelia
Mercurio / Console: Aimery Lefèvre,
Damigella / Amore: Camille Poul
Littore / Famigliare di Seneca /Console: Patrick Schramm
Lucano / soldato / tribuno / Famigliare di Seneca: Mathias Vidal
Liberto Capitano / soldato / tribune: Nicholas Mulroy
Comédien: Rachid Zanouda

Das Video ist noch 142 Tage und 12 Stunden auf der <Arte-Websitesite> online.Und weil's leider keine Untertitel gibt, <hier> noch ein Link zum Libretto

Kommentare:

  1. Es ist schon toll, was es jetzt alles im Internet als Livestream bzw. als Aufzeichnung gibt. Die Opern von Brüssel und Lüttich sowie das Mikhailowsky Theater St. Petersburg zeigen alle ihre Produktionen, letzteres am Do, 10. Mai, live "La Juive" mit Neil Shicoff. Und die Bayrische Staatsoper bringt uns demnächst sogar Anna Netrebko auf den heimischen Desktop. Termine und Links in meinem Blog www.belcantissimo.blogspot.de auf der Seite "Opernsendungen aktuell".

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Stimmt, ist eine gute Idee so eine Rubrik einzuführen. ;) Werde ich gleich mal einrichten.....

      Löschen
  2. Eine wunderbare Oper - hervorragend gesungen und gespielt. Was für ein Geschenk an all diejenigen, die nicht live dabeisein konnten! Ich habe mir die Aufzeichnung bereits mehrfach angesehen und immer wieder neue Facetten entdeckt. Allein der Gesichtsausdruck von Nerone, während er mit Seneca diskutiert!

    AntwortenLöschen

Ich freue mich immer über Kommentare, Kritik, Empfehlungen, Meinungen, Diskussionen, ... - also hau' in die Tasten! :D

Und kleiner Tipp falls du nicht bei blogger, etc. angemeldet bist: einfach den Kommentar eintippen und dann die Funktion „Name/URL“. anklicken. Dann den Namen bzw. Nickname eingeben und abschicken. Eine Webadresse kann, muss aber nicht angeben werden. Denn es lässt sich angenehmer diskutieren, wenn maximal eine Person "Anonym" ist..... ;)

P.S.: ....und hier wird gnadenlos geduzt :D