Montag, 19. März 2012

Live-Stream aus München - Eugen Onegin

Nach Fidelio, L’Elisir d’Amore und Don Carlo folgt am kommenden Samstag, also am 24.03., ein weiterer kostenloser Live-Stream aus der Bayrischen Staatsoper in München.

Es wird die Tschaikowsky Oper Eugen Onegin in der Regie von Krzysztof Warlikowski übertragen. In den Titelpartien werden Simon Keenlyside als Eugen Onegin, Pavol Breslik als Lenski und Ekaterina Scherbachenko als Tatjana zu sehen sein. Am Dirigentenpult wird Pietari Inkinen zu erleben sein. Weitere Infos und wie ihr zum Stream gelangt, könnt ihr <hier> auf der Website der bayrischen Staatsoper nachlesen.

Hier schonmal der Trailer (in anderer Besetzung) zur Einstimmung:


P.S.: Leider gibt es erneut keine Untertitel.

Kommentare:

  1. ich war im onegin, hast du den live stream gesehn? würde mich interessiere was du denkst ;-) insbesondere die sache mit den autobiographischen zügen wurde ja heiß diskutiert damals in münchen, ich finde es eigentlich ganz gut als ansatz - habe aber auch noch nie einen anderen eugen onegin gesehen...

    xxx Anita

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Nee, ich konnte es leider nicht sehen. Ich musste arbeiten.... :(

      Ich mag die Oper unglaublich gerne und habe schon vier Inszenierungen, z.T. mehrmals, live gesehen: Hamburg (sehr klassisch), Bremen (modernes Regietheater), Braunschweig (klassisch, aber mit einigen Neuinterpretationen) und Berlin/ Staatsoper (minimalistisch modern). Davon hat mir am besten die Braunschweiger Inszenierung gefallen. Ich bin zwar eigentlich echt für Regietheater zu haben, aber beim Onegin brauch' ich auch eine, gerne auch zwei Runden Kitsch. ;) Das eine schließt zwar das andere nicht zwangsweise aus, aber der Trailer oben wirkt da eher nicht so. Und hat mich daher auch nicht gerade dazu gebracht mir, ohne über Los zu gehen, eine Karte für München zu sichern.... ;)

      Liebe Grüße zu dir! :)

      Löschen

Ich freue mich immer über Kommentare, Kritik, Empfehlungen, Meinungen, Diskussionen, ... - also hau' in die Tasten! :D

Und kleiner Tipp falls du nicht bei blogger, etc. angemeldet bist: einfach den Kommentar eintippen und dann die Funktion „Name/URL“. anklicken. Dann den Namen bzw. Nickname eingeben und abschicken. Eine Webadresse kann, muss aber nicht angeben werden. Denn es lässt sich angenehmer diskutieren, wenn maximal eine Person "Anonym" ist..... ;)

P.S.: ....und hier wird gnadenlos geduzt :D